Alle Jahre wieder ...

... kommt die Weihnachtsfeier in die Gemeinde Nordheide. So auch in diesem Jahr.

Am 13.12.2015 war es soweit. Man versammelte sich zur alljährlichen Weihnachtsfeier.

Viele Leckereien wurden schon vorher im Foyer aufgebaut, so dass sich ein jeder, auf dem Weg in den Kirchensaal, auf das freuen konnte, was nach den Vorträge zu erwarten war.

Begonnen wurde mit einem gemeinsamen Weichnachtslied, einer kurzen Ansprache des ORGATeams, welche die Weihnachtsfeier organisiert hatten. Ebenso sprach auch noch der Vorsteher ein paar Worte zu den Anwesenden und wünschte ein schöne Weihnachtsfeier.

An Vorträge gab es die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel, dieses Mal allerdings auf Plattdeutsch. Vor dem Beginn fragte der Vortragende, Rüdiger K., ob er gut zu verstehen war und begann auf "Platt" mit dem Text. Daraufhin kam von den Zuhörenden, dass man dieses nicht verstehen würde, was zu allgemeiner Erheiterung führte.

Die Kinder erfreuten mit Lied- und Musikstücken. Eine lustige, weihnachtliche Geschichte wurde vorgetragen und die Flötengruppe spielte ein paar weihnachtliche Lieder. Ein Videovortrag beleuchtete das vergangene Jahr und rief einige Erinnerungen an das Vergangene hervor. Das Orchester erfreute mit schönen Liedvotrrägen rund um Weihnachten.

Ein Höhepunkt war die Übergabe der Weihnachtstüten an die Kinder. Dieses Mal in einer etwas anderen Form. Schwester Esther H. hatte eine große Engelspuppe mitgebracht und übergab mit ihr spielend die Tüten an die Kinder. Strahlende Kinderaugen waren das Ergebnis dieses niedlichen Spiels.

Nach den Vorträgen durfte dann auch der Magen zu seinem Teil kommen. Kuchen der verschiedensten Arten sowie allerlei Herzhaftes wartete auf den Verzehr. Ebenso war ein Suppe angerichtet, der Kaffee und der Tee war heiß und auf dem Grill bruzelten die herzhaften Würstchen vor sich hin. An den Tischen im Mehrzweckraum sowie an den Stehtischen im Foyer war ordentlich Raum für nette und angeregte Unterhaltung.