Brassica oleracea var. sabellica

Brassica oleracea var. sabellica?! Da wird sich nun wohl der Eine oder Andere fragen, was dieses denn nun soll. Was meinen die Nordheidjer damit?

Das ist ganz einfach. Dieser doch recht sperrig klingende Name "Brassica oleracea var. sabellica" ist die lateinische Bezeichnung des beliebten Grünkohls.

Die Wikipedia definiert ihn als Wintergemüse. Naja, den typischen Winter kann man im Norden Deutschlands ja nicht mehr so häufig genießen. Auch war dieser Sonnabend, der 11.03.2017, nicht unbedingt ein Tag, den man "winterlich" nennen kann. Die Sonne schien herrlich über dem Hof Oelkers in der Nähe von Buchholz. Das Thermometer zeigte Temperaturen von um die 10 Grad Celsius. 

Es war der Tag, an dem das traditionalle Grünkohlessen stattfand. Schon lange war es eine jährliche Institution für die Mitglieder der Gemeinde Tostedt. Und diese waren es auch, die diese Tradition in die gemeinsame Gemeinde Nordheide mitbrachten. 

Im Jahre 2017 luden dann ihre Grünkohl-Majestäten Nicole I. und Wilfried I. zu diesem Essen, zum zweiten Mal auf den Hof Oelkers. 

Noch bevor das Buffet eröffnet war, waren ein Großteil der Kinder auf den zum Hof gehörenden Spielplatz ausgebüxt und drehten ihre Runden auf den Tretautos oder machten die Schaukeln unsicher.

Nach den einleitenden Worten seiner Majestät, Wilfried I., wurde dann das Buffet eröffnet und niemand ließ sich lange bitten, dem Geruch des frischen Essens nachzukommen. Und bei vielen blieb es auch nicht bei einer Runde mit der sogenannten Oldenburger Palme. 

Nach dem Essen war dann für die Väter Verdauungssport angesagt: Sie jagten den agilen Kindern auf dem großen Spielplatz hinterher. 

Abschließend gab es noch ein Eis für die Kinder und Kaffee und Kuchen für die Großen.

Und, was natürlich nicht fehlen durfte, war die Krönung des neuen Königspaares. Diese Krönung übernahm Prinz Julius und setze der neuen Königin, Tanja I., die Krone auf. Aus Ermangelung an Kronen musste König Klaus I. leider ohne Krone auskommen. Aber nicht lange. Der Prinz schnappte sich keck die Krone der Königin und pflanzte sie dem König aufs Haupte.

Auf bis zum nächsten Jahr, in dem es dann wieder heißt: Die königlichen Hoheiten laden zum Grünkohlessen!